Was bitteschön bedeutet das?

Mir passiert es immer mal wieder, dass ich Begriffe benutze, bei denen ich in den Augen meiner Zuhörer bei Workshops, Team-Treffen oder ähnlichem nur Fragezeichen in den Augen sehe! Dann erinnere ich mich daran, dass es mir zu Beginn meiner Zeit bei Stampin' Up! auch nicht anders ging! Sowohl bei den Begriffen rund ums Kreativsein als auch bei den Stampin' Up! - internen Begriffen habe ich im Anfang echt auf dem Schlauch gestanden. Daher dachte ich mir, ich richte eine Seite ein, die vielleicht einiges für dich klärt. Bei Dingen, die du hier nicht findest, schick mir doch einfach eine Nachricht!

Begriffe rund um Stampin' Up!

  • Gastgeberinnen-Code:
    Was es mit dem Gastgeberinnen-Code auf sich hat? Wenn du online bestellen möchtest, um deine Ware schnell und direkt zu dir nach Hause geliefert zu bekommen, erhältst du bei einer Bestellung über 200 Euro Warenwert die Shoppingvorteile (mindestens 10% auf den Bestellwert)und alles ist gut. Wenn du aber unter 200 Euro Warenbestellwert bleibst, bekommst du nichts.
    Hier kommt der Gastgeberinnencode ins Spiel:
    Im Laufe deiner Online-Bestellung kannst du den Gastgeberinnencode oder Hostess-Code eingeben. Dann wird deine Bestellsumme meiner nächsten Sammelbestellung hinzugerechnet und ich erhalte die summierten Shopping-Vorteile für die gesamte Bestellung (Onlinebestellung und Sammelbesteller!).
    Als Dank dafür stelle ich kleine Tütchen mit Produktproben zusammen, die ich dann sowohl den Sammelbestellern (je nach Bestellwert) als auch den Onlinebestellern, die den Gastgeberinnencode angegeben haben, zukommen lasse. So bekommst du dann auch eine kleine Entschädigung für die 5,95 Euro Versandkosten! ;-)

Begriffe rund ums Basteln

  • Inhalt folgt ;-)