Der philosophische Freitag... ;-)

Diese Woche war wieder so voll mit Begegnungen und Gesprächen - und es waren wirklich einige sehr wertvolle darunter! Irgendwie ging es in allen um innere Veränderung und neue Wege... Ein Gedanke, den eine gute Bekannte von ihrem Kollegen zitierte, ließ mich dabei nicht mehr los:

 

Wer reist, der berührt an vielen Orten das Leben -

wer sich niederlässt, der wird vom Leben berührt!

 

Ich fand diesen Ausspruch sehr treffend. Als sehr freiheitsliebender Mensch bin ich immer sehr gern gereist, und es fällt mir gar nicht so leicht, durch das Familienleben automatisch geerdet zu werden - mich vom Leben berühren zu lassen!

 

Mit Anne, die auf ihrem Blog wunderschöne Dinge zeigt, ging's um den Aspekt: Kinder als Segen.

  • Segen, weil sie uns hinterfragen, ob wir's wollen oder nicht
  • Segen, weil wir durch ihre Augen das Leben ganz neu und anders entdecken
  • Segen, weil wir uns unserer Vergangenheit und auch unseren Lebenszielen stellen müssen
  • Segen, weil sie sich uns bedingungslos anvertrauen und dabei das Beste und Hässlichste in uns zutage fördern - besonders Letzteres ist nicht immer das, was wir sehen wollen, aber etwas, dem wir uns stellen müssen
  • Segen, weil wir lernen, dass lange nicht alles so laufen muss, wie wir uns das denken

Vom Leben berührt werden halt! ;-) Das immer mehr als wertvolles Geschenk zu sehen, das wünsche ich mir! Danke, Anne für dieses wert-volle Gespräch mit dir. Schön, dass ich dich kennen darf!

 

Euch allen ein schönes Wochenende! Liebe Grüße, Anne

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0